8 Tage Dunkel-Retreat in Mondsee

Oberösterreich, Österreich

Zusammenfassung

In unserer jetzigen Zeit ist es kaum noch möglich, wirklich dunkle und stille Orte zu finden. Selbst in tiefster Nacht und weit weg von pulsierenden Städten, finden wir den Widerschein der Zivilisation.
 So ist uns die Dunkelheit fremd und wir tun uns schwer damit, Dunkelheit zu erleben und in uns zuzulassen. In der Meditation der Dunkelheit stellen wir uns unseren Ängsten und beginnen allmählich damit, Vertrauen zu entwickeln, um ganz langsam und behutsam in ein unbekanntes NICHTS gleiten zu können. Der aktive Verstand beginnt ruhiger zu werden, um dann völlig entspannt im Hier und Jetzt zu verweilen.

Dunkelheit ist der Anfang der Schöpfung
Dunkelheit birgt die Essenz und das Göttliche in sich. So überliefern es alle spirituellen Schriften aus vergangenen Zeiten. Herausragende Dichter, Denker und Philosophen und nicht zuletzt die zauberhafte Märchenwelt, berichten von der Qualität der Dunkelheit.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Dunkel Retreat, Stille Retreat, Zen Retreat, Meditation Retreat, Achtsamkeit, MBSR
  • Datum:
    So, 01.11.2020 - Sa, 07.11.2020
  • Dauer:
    7 Tage
  • Ort:
    • Österreich
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Vollpension
  • Leistungen:
    • Einzelgespräche
    • geführte Meditationen
    • Struktur der Schweigetage,Vorträge,

Unterkunft

Unterkunft im Doppelzimmer in einem Landgastfhof in Mondsee. Nur wenige Gehminuten vom ZEN-Raum entfernt. Einzelzimmer je nach Verfügbarkeit möglich.

Für die Wege zur Unterkunft am Morgen und Abend, im verdunkelten ZEN-Raum und in den Zimmern, tragen die Teilnehmer spezielle Dunkelbrillen.


Verpflegung

Die Verpflegung ist durchweg vegetarisch, ayurvedisch und vegan. Auf evtl. Unverträglichkeiten nehmen wir gerne Rücksicht


Ablauf

Im Dunklen ZENraum
Für diesen Kurs können nur Teilnehmer mit Meditations- und Schweigekurserfahrung zugelassen werden. Ein Gespräch mit uns ist ebenfalls vorausgesetzt.

WAS ES BEWIRKEN KANN

Tiefenentspannung in Bewusstheit
Selbstvertrauen und innere Stärke
Tiefer, erfrischender Schlaf
Entschleunigung, Ausstieg aus dem Gedankenrad
Ur-Vertrauen erfahren
Freundschaft schließen mit dem Tod
Den Ursprung aller Kreativität entdecken
Erkennen existentieller Zusammenhänge
Empfinden von Glückseligkeit

WAS ES BEWIRKEN KANN

Tiefenentspannung in Bewusstheit
Selbstvertrauen und innere Stärke
Tiefer, erfrischender Schlaf
Entschleunigung, Ausstieg aus dem Gedankenrad
Ur-Vertrauen erfahren
Freundschaft schließen mit dem Tod
Den Ursprung aller Kreativität entdecken
Erkennen existentieller Zusammenhänge
Empfinden von Glückseligkeit

Möglicher Tagesablauf

06:00 Uhr bis 07:00 Uhr Morgenmeditation (aktiv)
07:00 Uhr bis 08:30 Uhr TAO-Meditationstruktur
08:30 Uhr bis 09:00 Uhr Frühstück
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr ZEN-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
13:00 Uhr bis 13:45 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr bis 15:00 Uhr Ruhen in der Gruppe
15:00 Uhr bis 15:30 Uhr Tee-Zeremonie
15:30 Uhr bis 19:00 Uhr TAO-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
19:00 Uhr bis 19:30 Uhr Abend-Vesper
19:30 Uhr bis 20:15 Uhr Gehmeditation
20:15 Uhr bis 21:15 Uhr Abendmeditation- TAO- Meditationstruktur
21:15 Uhr bis 22:00 Uhr Einzelgespräche
22:00 Uhr BETTRUHE


Ort

Mondsee, mit seinem von Bergen umschlossenem See, liegt im zauberhaften Salzkammergut, nahe der Festspielstadt Salzburg. Seit hunderten von Jahren zählt Mondsee mit seinem Kloster, dem Schloss und seiner Basilika mitten im Ort, zu den Kraftplätzen in der Region. Rund um den Ort Mondsee herum lädt die abwechslungsreiche Berg- und Wanderwelt, mit dem sagenumwobenen Mondsee, zu einem achtsamen Aufenthalt zu Wasser und zu Fuß ein.


Schlosshof 5, Mondsee, Österreich Mondsee, Oberösterreich, 5310, Österreich

Anreise

Mit der Bahn oder dem Flugzeug bis Sazlburg. Vom Hauptbahnhof mit dem Bus 140 stündlich nach Mondsee.
Mit dem Auto: Wien- Salzburg oder München Salzburg Wien. Mondsee hat eine eigene Abfahrt.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.