Botanik- und Fotoreise - Feuerwerk der Farben in den mittelitalienischen Marche

Montemonaco AP, Italien
Alle Bilder ansehen

Zusammenfassung

Dank der vollkommen intakten Natur der Sibillinischen Berge finden Naturliebhaber ein wahres Paradies. Bei den vorangegangenen Botanikreisen waren die Teilnehmer über mehr als 37 verschiedene wilde Orchideenarten überrascht, dazu alle sonst nur noch schwer zu findende Arten an Alpenblumen, dazu kommen noch die vielen anderen Pflanzenarten wie Narzissen, Tulpen, Schachbrettblumen sowie Alpenveilchen, Pfingstrosen und andere mehr.
Neben den botanischen Besonderheiten finden sich auch zahlreiche Vogelarten: Steinadler, Nachtigallen, alle möglichen Falkenarten, Käuzchen, Eulen, manchmal Uhus, Bienenfresser, die Liste ist sehr lang. An größeren Tieren findet man unter anderem Wildkatzen, Dachse, Stachelschweine und gelegentlich den Wolf (Zusammentreffen mit Wölfen sehr unwahrscheinlich)., aber nicht nur: es ist ein Gebirge, das uns zurückversetzt in eine Zeit, als die Nachtigallen sangen, die Nacht nur vom Ruf der Eule oder anderen Nachtvögeln unterbrochen wurde und die Schmetterlinge vor uns von Blüte zu Blüte tanzten. All das wird hier wieder wahr.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Reise für Menschen gedacht ist, welche die Schönheit der Natur ansehen und/oder fotografieren wollen. Sie ist nicht geeignet für Botaniker, die rein wissenschaftliches Interesse an Blumen haben!

Das Retreat im Überblick

Die wichtigsten Fakten kurz und knapp:

Art
Foto und Film, Aktivurlaub, Wandern, Kreativurlaub
Datum
Sa, 06.05.2023 - Sa, 13.05.2023
Dauer
8 Tage
Ort
Montemonaco AP, Italien
Unterkunft
Inklusive Übernachtung
Verpflegung
Vollpension
Leistungen

7 x Halbpension im Landhotel La Cittadella

Lizensierter Wanderguide

Deutsche versierte Reiseleitung ab/bis Ancona

6 x Mittagsimbiss/Picknick

Alle Exkursionen und Transfers laut Programm

Unterkunft

Die 17 Zimmer sind mit Bad und separater Heizung ausgestattet, alle im lokalen Stil dieser Gebirgsgegend, gemütlich und zum Wohlfühlen, jedoch einfach ausgestattet.
Im lauschigen Garten mit Pool und Ausblick auf die suggestivsten Berge der Sibillinen, finden die Gäste die Möglichkeit zur vollkommenen Entspannung

Verpflegung

Im charakteristischen Restaurant werden die Spezialitäten der Berge, die „sapori della montagna“ serviert. Typische Gerichte sind beispielsweise die Trippa, hausgemachte Linguine mit Schweinebacken, Polenta mit Salsicca (typische frische oder geräucherte Schweinewurst) und Ricotta, alles begleitet von lokalen Weinen der Region, die im gut sortierten Weinkeller lagern.

Ablauf

1. Tag: Benvenuti nelle Marche!
Abholung am Flughafen in Ancona Falconara. Fahrt zum Landhotel in Montemonaco. Selbstanreise per Pkw natürlich auch möglich. Check-in und Besprechung des Reiseverlaufs. Abendessen mit Spezialitäten der Marche.

2. Tag: Der Blumenteppich
Sie werden am Morgen zur "Großen Hochebene" mit Castelluccio fahren, wo Sie einen Wanderweg begehen, der ein einziger Blumenteppich ist von wilden Tulpen, Narzissen und Orchideen Viola eugenia, Affodill u.v.m. Dies ist nur eine Auswahl der tatsächlich anzutreffenden Blumen. Das Mittagessen wird in einem Refugio eingenommen. Der Nachmittag ist der Hochebene selbst gewidmet, einem sogenannten "sterbenden See", wo wir ebenfalls ein Meer an wilden Narzissen und anderen Frühlingsboten vorfinden.

3. Tag: Die jungfräuliche Wand
Am Morgen werden Sie von Garulla bei Amandola ins Ambrotal wandern. Auf diesem herrlichen Weg talabwärts treffen Sie u.a. auf die seltene Ophrys Insectifera, der Hummelorchidee, der Sambucina, verschiedene Steinbrecharten, die ebenfalls recht selten vorkommen sowie einer Vielzahl von Blumen, die hoch gelegene Wiesen auszeichnen. Mittagessen. Als kulturellen Abschluss am Nachmittag werden Sie die älteste Marienwallfahrtskirche Italiens, Madonna dell' Ambro bei Montefortino, besichtigen.

4. Tag: Der Weg der Mäher und Drescher
In der Abwechslung des Terrains ist der Weg wohl unübertroffen. Er beginnt ein gutes Stück nach Balzo di Montegallo, Der Weg führt sowohl durch offene Blumenwiesen wie durch verschiedene Wälder. Hier begegnen uns neben zahlreichen Orchideenarten auch die Cyclamen, Affodill, u.v.m. Der Weg sorgt also auf jedem Meter für neue botanische una panoramische Glanzpunkte. Er endet im kleinen Ort Balzo di Montegallo. Hier auch Mittagessen. Als kleiner Ausflug wird noch ein kulturelles Kleinod Sie überraschen.

5. Tag: Alle Herrlichkeit auf Erden
Dieser Tag führt nach Ragnolo am Morgen und beschert nicht nur ein wunderbares Panorama sondern auch die ganze Palette der wunderbarsten Blumen, darunter die Dactylorhiza majalis die Sambucina und die Maculata sowie viele andere wilde Orchideen und Frühlingsblumen. Sie begegnen einem einzigartigen Blumenteppich, der Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Am Fiastrasee werden Sie in der Mittagspause ein wunderbares Mittagessen einnehmen und danach einen Spaziergang entlang des Sees unternehmen oder, wenn möglich, auf Sommertrüffelsuche gehen. Rückkehr am späten Nachmittag ins Hotel.

6. Tag: Stätte der Stille
Die Gola del Infernaccio zwischen Montemonaco und Montefortino gehört zu den eindrucksvollsten Schluchten der Marken. Nicht minder eindrucksvoll, welche Pflanzenarten hier zu finden sind: Cyclamen, wilde Geranien, Belladonna, Waldvögelein, u.v.m. Der Weg, der durch lichtdurchflutete Buchenwälder führt, endet bei San Leonardo, wo ein Eremit eine kleine Kirche auf den Ruinen einer antiken gebaut hat. Hier, mit herrlichem Ausblick auf die höchsten Berge der Sibillinen, werden wir ein Picknick veranstalten. Am Nachmittag werden wir noch eine kleine Besichtigung in Montefortino machen, ein Städtchen wie aus dem Bilderbuch

8. Tag: Arrivederci nelle Marche!
Rückreise, im Gepäck hoffentlich viele schöne Fotos und Erinnerungen.

Anreise

Anreise per Flugzeug bis Ancona
Anreise per Bus oder Bahn bis Ancona
Anreie mit eigenem Pkw oder Leihwagen ab Ancona

63088 Montemonaco AP, Italien, Montemonaco AP, Marken, 63048 Italien

Termine

ab 1.690 € / 8 Tage

Anfrage senden

ab 1.690 € / 8 Tage

Du musst noch nichts bezahlen.

Preisgarantie

Dieses Retreat wird auf keiner anderen Plattform billiger angeboten.