Jahrestraining in Achtsamskeit und Meditation- Bewusstseinsschule und MBSR

Oberösterreich, Österreich

Zusammenfassung

Ankommen im Alltag „Leben ist jetzt!“

Dieses Trainings- und Ausbildungsjahr in Achtsamkeit und Meditation ist für Menschen gedacht, die mehr über sich und ihr Alltagsleben erfahren wollen. Menschen die bestrebt sind sich immer weiter zu entwickeln und einen Selbsterfahrungsprozess nicht scheuen. Sie haben möglicherweise schon einmal einen MBSR Kurs absolviert oder haben an einem Meditationsprogramm teilgenommen.

Sie sind mit den Grundsätzen der Meditation durchaus vertraut und möchten im Umgang mit sich und anderen, die Qualitäten von aufrichtiger Freundlichkeit, respektvoller Klarheit und herzlichem Mitgefühl kultivieren.

Für all jene, die Meditation und Achtsamkeit auch beruflich anwenden und anleiten möchten, ist dieses Training eine grundlegende Basis, die ihre Arbeit ( in welchem Bereich auch immer) wertvoller und verbindender werden lässt.
Wollen wir ein Leben führen in dem wir ganz und gar anwesend sind, im Hier und Jetzt, dann ist es unerlässlich sich mit den abgespaltenen Teilen in uns auseinander zusetzen. Sie haben schon manches über Schattenarbeit gelesen und möchten ihre Schatten integrieren.

Das Kultivieren und pflegen von Selbstmitgefühl wird dieses Trainingsjahr, wie eine Art „Trägersubstanz“, begleiten. In allen Phasen dieses Jahres werden Sie mehr und mehr zu sich finden und eine tiefe, einzigartige Liebe zu sich selbst entfalten. Wollen wir Mitgefühl mit anderen leben, müssen wir bedingungsloses Mitgefühl zu uns selbst entwickeln.

Ganz gleich aus welchen Motiven Sie sich dazu entscheiden, entscheiden Sie sich für Ihre persönliche Weiterentwicklung, um dieses Leben an sich und den Alltag im Allgemeinen, achtsam und intensiv erleben zu können.

Das Jahrestraining beinhaltet 9 spezielle Seminare in 3 Kursabschnitten mit verschiedensten Meditationstechniken, achtsamen Körper- und Atemübungen. In den Zeiträumen zwischen den Trainingsabschnitten werden Übungen Ihren Alltag begleiten. Zum einen können Sie durch dieses Training tiefer in das Verstehen Ihrer eigenen Strukturen gelangen und um anderen bringt der längere Zeitraum des Übens meist schon eine erkennbare Alltagsveränderung mit sich.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Vipassana Yoga, Hatha Yoga, Zen Retreat, Achtsamkeit, MBSR, Selbstfindung, Integrale Medizin
  • Datum:
    Fr, 05.10.2018 - So, 25.11.2018
  • Dauer:
    27 Tage
  • Ort:
    • Österreich
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Vollpension
  • Leistungen:
    • Erstellung und Entwicklung von geführten Übungen
    • Weitergabe von Anleitungen
    • Einüben von verschiedenen Meditationen und Strukturen

Unterkunft

Untergebracht werden Sie im Landhaus Meingast oder im Jugendgästehaus von Mondsee. Beide Unterkünfte sind in Fußnähe zum ZENraum. Da die Anzahl der Einzelzimmer begrenzt ist, ist einen frühzeitige Reservierung sinnvoll.


Verpflegung

Die Verpflegung ist durchweg vegetarisch, ayurvedisch und vegan. Auf evtl. Unverträglichkeiten nehmen wir gerne Rücksicht


Ablauf

Modul 1 Seminare 1 – 3
Im ersten Teil schaffen wir die Basis in der es einzig darum geht, sich mit den aktiven und passiven Meditationstechniken vertraut zu machen. Wir werden während der Ausbildung 8 verschiedene aktive Meditationen in Form einer intensiven Selbstpraxis kennenlernen.

Modul 2 Seminare 4 – 6
Ein weiterer sehr wesentlicher Aspekt des Trainings ist der Umgang mit den Grundängsten und ihren Auswirkungen auf unser aktuelles Dasein. Wie sind sie entstanden, wie gehe ich damit um und was macht es so schwer sich von ihnen zu lösen. So nähern wir uns allmählich unseren Denk-und Gefühlsmustern an, erkennen sie als die unseren an. Es sind meist diese unbewussten Muster und Strukturen die uns letztendlich daran hindern, uns so anzunehmen wie wir nun mal sind. Doch gerade das Sichtbar werden dieser Mechanismen und faulen Tricks, ist die Voraussetzung zu erkennen was uns schadet und macht ein Aussöhnen mit dem Leben erst möglich. Die Fragen nach dem “ Wer ist Schuld“ und „Warum bestimmte Dinge so sind oder auch nicht sind“, stellen wir uns immer weniger und begreifen langsam Sinn und Unsinn darin.

Modul 3 Seminare 7 – 9
Die Art wie wir Meditationen erleben und verarbeiten ist ein hoch sensibler Bereich… Achtsamkeit und der Umgang mit dem Erfahrenen lassen uns langsam authentisch werden. Wir anerkennen unsere Schwächen und versöhnen uns mit DEM, was JETZT gerade ist. Das Erfahren von DEMUT und HINGABE an und im jeweiligen Moment, sind existenziell und öffnen in uns den Raum in dem Meditation geschehen kann. Dieses zu erfahren ist nicht nur für all jene die das Erfahrene weitergeben möchten hilfreich, sondern auch die Basis einer hin wendungsvollen Arbeit mit sich und anderen Menschen. Für das tägliche Miteinander im beruflichen, wie auch im privaten Bereich, ist das Einüben von Meditation und Achtsamkeit von großer humanistischer Bedeutung. Durch sie kultivieren wir wahre Selbstverantwortung und Selbstbestimmung in uns, ohne narzisstischen Trugbilder zu erliegen.


Ort

Mondsee, mit seinem von Bergen umschlossenem See, liegt im zauberhaften Salzkammergut, nahe der Festspielstadt Salzburg. Seit hunderten von Jahren zählt Mondsee mit seinem Kloster, dem Schloss und seiner Basilika mitten im Ort, zu den Kraftplätzen in der Region. Rund um den Ort Mondsee herum lädt die abwechslungsreiche Berg- und Wanderwelt, mit dem sagenumwobenen Mondsee, zu einem achtsamen Aufenthalt zu Wasser und zu Fuß ein

Staticmap?size=640x300&scale=2&zoom=11&markers=47.8569463%2c13 Schloßhof 5310 Mondsee, Österreich Mondsee, Oberösterreich, 5310, Österreich

Anreise

Mit der Bahn oder dem Flugzeug bis Sazlburg. Vom Hauptbahnhof mit dem Bus 140 stündlich nach Mondsee.
Mit dem Auto: Wien- Salzburg oder München Salzburg Wien. Mondsee hat eine eigene Abfahrt.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.