Masken, Mimik und Gesichtsarchitektur - Kunstwoche im Tessin

Tessin, Schweiz

Zusammenfassung

Masken verhüllen und verbergen, gleichzeitig zeigen sie, und stellen zur Schau. Das Spiel mit einer "zweiten Haut" beschäftigt und fasziniert die Menschheit seit der Urzeit. Unser Gesicht beinhaltet eine Fülle von Ausdrucksmöglichkeiten. Die Mimik ist ein zentraler Teil unsere Körpersprache. Während eine Büste eine körperliche Realität aufgreift, verdeutlicht eine Maske eine gedankliche Vorstellungswelt. Sie kann ein Gefühl zur Darstellung bringen, eine Stimmung, einen Charakter oder eine Erscheinung.

Kursprogramm:
Mit Ton, Draht und Stoff formen wir ausdrucksstarke Masken.
1. Tag: Zeichnen und skizzieren, anatomische und expressive Vorstudien
2. Tag: Formen der Maske mit Draht, Grundgerüst aufbauen, Profil
3. Tag: Räumliche Ausarbeitung des Drahtgestells, Polsterung mit Flachs
4. Tag: Modellieren der Oberfläche mit Ton
5. Tag: Ausarbeiten der Maske, Betrachtung, Reflexion
Wir zeichnen Ausdruck und Proportion des Gesichtes. Mithilfe der Zeichnungen formen wir das Gerüst, daran nähen wir Pflanzenfasern, darauf modellieren wir mit Ton die dünnwandige Maske.
Begleitender Unterbau mit Kunstgeschichte und Stilkunde.
Kursziel:
Das Menschenbild mit zeitgenössischer Formensprache pflegen und entwickeln. Anatomische Kenntnisse verfeinern. Körperwahrnehmung und Körperausdruck vertiefen.

Kurssprache deutsch.
Sprachkenntnisse Kursleitung: IT / FR / EN

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Kreativurlaub, Bildhauern, Nanas / Objekte, Modellieren
  • Datum:
    So, 23.05.2021 - Fr, 28.05.2021
  • Dauer:
    6 Tage
  • Ort:
    • Schweiz
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Keine Verpflegung
  • Leistungen:
    • Die Didaktik der Scuola di Scultura verknüpft praktisches-gestalterisches Arbeiten mit theoretischer Vertiefung.
    • Die Scuola di Scultura hält die Gebäude, Werkplätze und ihre technischen Einrichtungen auf einem professionellen Standard.
    • Das Miteinander in den Kursgruppen fördert das kreative Gestalten.
    • Das Ambiente im Atelier ist ideal, um in das Künstlerische Arbeiten einzusteigen.
    • In unseren Kursen werden Sie von fachlich hochqualifizierten Dozenten unterrichtet und begleitet.
    • Unsere Schule bietet optimale Rahmenbedingungen zum Erlernen der Bildhauerei in all ihren Formen.
    • Alle erforderlichen Werkzeuge werden von uns gestellt.

Unterkunft

Ambiente der Häuser
Wenn Sie zur Unterkunft ein Zimmer in einem unserer Kurshäuser mieten, wohnen Sie gemeinsam mit den anderenTeilnehmerInnen in einem der alten Tessiner Häuser dieser Gegend. Die ursprüngliche Einrichtung hat Charme und das Ambiente am Kaminfeuer ist urgemütlich...
Kosten:
DZ für 1 Woche: 200.- CHF
EZ für 1 Woche: 300.- CHF
Handtücher sind mitzubringen, Bettwäsche ist vorhanden.
Zur Unterkunft können auch Hotelzimmer oder ein Rustico (Tessiner Ferienhaus) gemietet werden, wir helfen gern bei der Vermittlung!

Zur Unterkunft können auch Hotelzimmer oder ein Rustico (Tessiner Ferienhaus) gemietet werden, wir helfen gern bei der Vermittlung!


Verpflegung

Frühstück & Mittagessen wird durch die Teilnehmer selbst organisiert und kann frei gestaltet werden, am Abend findet ein gemeinsames Essen in einem der Unterkunftshäuser in Prato Sornico statt.

Verschiedene Köche und Köchinnen kochen gerne für unsere KursteilnehmerInnen und bieten unter der Woche (MO-FR) ein Abendessen in der Ex-Osteria Mignami an. Das Abendessen kostet inklusive Vor-/Haupt-/Nachspeise CHF 26.- (Getränke wie Wein, Bier etc.) können flaschenweise bei ihnen gekauft werden.


Ablauf

Anreise: Sonntag Treffpunkt 17 Uhr
Arbeitszeiten: Montag bis Freitag: 8 Uhr 30 bis 12 Uhr, 14 Uhr bis 17 Uhr, darüberhinaus kann frei gearbeitet werden. Abreise nach Kursende, am Samstag bis 10 Uhr möglich.


Ort


6695 Peccia, Schweiz Peccia, Tessin, 6695, Schweiz

Anreise

Anreise erfolgt individuell mit dem Auto oder dem Öffentlichen Verkehr.
Anreise mit dem Auto über Gotthard (A2) / San Bernardino (A3 / A13) oder Chiasso (A2) / Ausfahrt "Bellinzona Sud/Locarno" Richtung Locarno (Hauptstrasse) / Tunnel Locarno / Ausfahrt "Vallemaggia/Centovalli/Onsernone" (NICHT Locarno abfahren!) weiter Richtung Vallemaggia (ab Tunnelende 40 km bis Peccia)

Aus der Westschweiz und dem Wallis kommend: Simplonroute nach Domodossola / Centovalli / Ponte-Brolla, dann links ins Vallemaggia abbiegen (ab hier 35 km bis Peccia)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Locarno Bahnhof SBB. Bus "Vallemaggia" bis Bignasco, dort umsteigen ins Postauto bis Haltestelle "Peccia Paese"

Ankunft in Peccia: Links Richtung Piano di Peccia, nach 30 Metern führt eine Brücke über den Fluss, hier können Sie linkerhand Ihr Auto parken. Die Bildhauerschule liegt direkt am Fluss gegenüber der ehemaligen Steinverarbeitungsfirma Cristallina S.A.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.