Objekte oder Figuren aus Papier - Kunstwoche im Tessin

Tessin, Schweiz

Zusammenfassung

Kreatives Gestalten mit Papiermaché

Nicht immer gehörte Papier zum alltäglichen Leben und noch gar nicht so lange geht man so verschwenderisch mit ihm um wie wir es heute tun. Nach seiner Erfindung vor etwa 1700 Jahren galt Papier lange Zeit als etwas Besonderes.

Nachdem es Jahrhundertelang als Träger neuer Gedanken und als Medium zur Verbreitung aktueller Nachrichten diente, findet das Papier im 17. und 18. Jahrhundert in den Händen kreativer Menschen den Weg zur Herstellung von erstaunlichen Objekten in Handwerk und Kunst.

Zu schade für nur einmaliges Benutzen.

Unter Verwendung von Altpapier gestalten wir bis maximal lebensgrosse, künstlerische Objekte oder Figuren nach Ihrer Vorstellung. Die Skulpturen bestehen aus einem Holz- oder Drahtgerüst und dann ausschliesslich nur aus "Papiermüll" und werden nicht bemalt. Die Farbigkeit, zum Beispiel die Muster der Kleidung, kommt zustande, indem man bedrucktes Papier so geschickt auswählt, dass es wie eine Bemalung wirkt.

Lassen Sie sich inspirieren, beginnen Sie zu experimentieren und Sie werden die erstaunliche Vielseitigkeit von Papier entdecken.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Nanas / Objekte
  • Datum:
    So, 07.10.2018 - Fr, 12.10.2018
  • Dauer:
    6 Tage
  • Ort:
    • Schweiz
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Keine Verpflegung
  • Leistungen:
    • In unseren Kursen werden Sie von fachlich hochqualifizierten Dozenten unterrichtet und begleitet.
    • Unsere Schule bietet optimale Rahmenbedingungen zum Erlernen der Bildhauerei in all ihren Formen.
    • Alle erforderlichen Werkzeuge werden von uns gestellt.

Unterkunft

Ambiente der Häuser
Wenn Sie zur Unterkunft ein Zimmer in einem unserer Kurshäuser mieten, wohnen Sie gemeinsam mit den anderenTeilnehmerInnen in einem der alten Tessiner Häuser dieser Gegend. Die ursprüngliche Einrichtung hat Charme und das Ambiente am Kaminfeuer ist urgemütlich...
Kosten:
DZ für 1 Woche: 200.- CHF
EZ für 1 Woche: 300.- CHF
Handtücher sind mitzubringen, Bettwäsche ist vorhanden.
Zur Unterkunft können auch Hotelzimmer oder ein Rustico (Tessiner Ferienhaus) gemietet werden, wir helfen gern bei der Vermittlung!


Verpflegung

Frühstück & Mittagessen wird durch die Teilnehmer selbst organisiert und kann frei gestaltet werden, am Abend findet ein gemeinsames Essen in einem der Unterkunftshäuser in Prato Sornico statt.

Verschiedene Köche und Köchinnen kochen gerne für unsere KursteilnehmerInnen und bieten unter der Woche (MO-FR) ein Abendessen in der Ex-Osteria Mignami an. Das Abendessen kostet inklusive Vor-/Haupt-/Nachspeise CHF 25.- (Getränke wie Wein, Bier etc.) können flaschenweise bei ihnen gekauft werden.


Ablauf

Anreise: Sonntag Treffpunkt 17 Uhr
Arbeitszeiten: Montag bis Freitag: 8 Uhr 30 bis 12 Uhr, 14 Uhr bis 17 Uhr, darüberhinaus kann frei gearbeitet werden. Abreise nach Kursende, am Samstag bis 10 Uhr möglich.


Ort

Staticmap?size=640x300&scale=2&zoom=11&markers=46.4353507%2c8 Bildhauerschule Peccia, 6695 Peccia Peccia, Tessin, 6695, Schweiz

Anreise

Anreise mit dem Auto über Gotthard (A2) / San Bernardino (A3 / A13) oder Chiasso (A2) / Ausfahrt "Bellinzona Sud/Locarno" Richtung Locarno (Hauptstrasse) / Tunnel Locarno / Ausfahrt "Vallemaggia/Centovalli/Onsernone" (NICHT Locarno abfahren!) weiter Richtung Vallemaggia (ab Tunnelende 40 km bis Peccia)

Aus der Westschweiz und dem Wallis kommend: Simplonroute nach Domodossola / Centovalli / Ponte-Brolla, dann links ins Vallemaggia abbiegen (ab hier 35 km bis Peccia)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Locarno Bahnhof SBB. Bus "Vallemaggia" bis Bignasco, dort umsteigen ins Postauto bis Haltestelle "Peccia Paese".


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.