Ruf der Wildnis - Achtsamkeit trifft Abenteuer

, Schweden

Zusammenfassung

Sei bei unserer exklusiven Wanderreise voll Achtsamkeit und Abenteuer durch atemberaubende Wälder dabei
und erkunde mit uns das wilde Schweden.

Erlebe Dich und die Natur mit allen Sinnen und entdecke deine Wilde Seite. In Bewegung mit anderen Menschen in der Natur überwindest Du Alltagsbelastung sowie Stress und findest neue Wege liebevoll mit Dir selbst umzugehen.

7 Tage Wildnistrekking durch das Offerdalsfjell und 5-Tage Kanutour auf dem Haakon, geben Dir Gelegenheit für eine intensive Auszeit. Zwischen Hochmooren, Gletscherseen und von der Eiszeit geschliffenen Gebirgszügen durchwandern wir die Bergtundra der Skanden, einer der ältesten Gebirgszüge Europas. Auf dem Fluss Haakon ändert sich nicht nur das Fortbewegungsmittel, sondern auch die Landschaft. Fichten, Tannen, Lärchen und Kiefern bestimmen nun die Flora.

Wärend der Reise erwarten Dich an 8 von 12 Trekking-/Kanutagen jeweils 2-3 Stunden Achtsamkeitstraining. An einem Tag werden wir einen Intensivtag mit einer 6 stündigen Kurseinheit durchführen. Da Achtsamkeit nur durch regelmäßige Übung ihre tiefe Wirkung entfaltet, bekommst Du zusätzliche ca. 45 Minuten lange Übungssequenzen, die Du selbstständig durchführst.

Natürlich sind unsere Trainer während der gesamten Reise für individuelle Gespräche mit Dir da.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Ausdauer und Trittsicherheit für tägliche Entfernungen von 7-12 km mit schwerem Gepäck in unwegsamen Gelände.
Schwimmbefähigt.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Achtsamkeit, Adventure, Trekking, Selbstfindung, Natur Retreat, Aktivurlaub, Wanderurlaub, Meditation Retreat, Detox Retreats
  • Datum:
    So, 11.07.2021 - Sa, 24.07.2021
  • Dauer:
    14 Tage
  • Ort:
    • Schweden
  • Unterkunft:
    • Inklusive Übernachtung
  • Verpflegung:
    • Vollpension
  • Leistungen:
    • Kanuleihgebühr
    • Verpflegung
    • Unterkunft
    • Expeditionsausrüstung (Tarps, Kocher, Karten, Kompass usw.)
    • ein persönliches Vorgespräch (auf Wunsch)
    • 2 begleitende Trainer 24/7
    • Transferkosten ab Östersund
    • Sicherheitsausrüstung
    • intensives Achtsamkeitstraining und Übungsmaterial
    • Teilnahmeversicherung
    • ein individuelles Nachgespräch (auf Wunsch)

Unterkunft

Wir werden auf der Reise unter Tarps oder unter dem freien Himmel übernachten, uns also auf einen minimalen Wetterschutz reduzieren. Auch hier gilt: weniger ist mehr. Weniger hinsichtlich des Gepäcks. Mehr hinsichtlich der Naturerfahrung.

Welche Materialien Du benötigst bzw. nicht benötigst und wie Du Dich gut vorbereitest, erfährst Du nach der Anmeldung.


Verpflegung

Alles, was wir zur Ernährung brauchen haben wir dabei. Dies bedeutet, dass wir unseren Ernährungsplan, wie für Expeditionen in der Wildnis üblich, auf das Nötigste reduzieren und unseren Fokus auf Energiezufuhr und Gewicht legen. Das Ergebnis ist gesund und fördert den Achtsamkeitsprozess. Wasser finden wir überall in Trinkwasserqualität.

Die Verpflegung stimmen wir im Vorfeld der Reise mit den Bedürfnissen unserer Teilnehmenden und den Erfordernissen der Tour ab.


Ort

Ausgang und Endpunkt unserer Reise ist Östersund. Hier treffen wir uns gemeinsam am 11. Juli. und beginnen unseren Weg ins Offerdalsfjäll.

Unsere Route ist in zwei Teile geteilt. Der erste Teil besteht aus einem Wildnistrekking. Zwischen Hochmooren, Gletscherseen und von der Eiszeit geschliffenen Gebirgszügen durchwandern wir die Bergtundra der Skanden. Sie sind einer der ältesten Gebirgszüge Europas. Älter als die Alpen. Die lange geologische Geschichte lässt sich hier
eindrucksvoll mit jedem Schritt ablesen. Die Vegetation bilden Moose und Flechten, Gräser, alpine Kräuter und Zwergsträucher. Da wir uns aber am Übergang zur borealen Waldgrenze befinden begegnen wir hier und da auch kleinen Birken. Täglich legen wir in dieser Gegend zwischen 7 und 12 km zurück und überwinden an manchen Tagen bis zu 400 Höhenmeter. Die Schwierigkeiten liegen dabei in Gepäck und Gelände. Wir folgen keinen Wegen, sondern suchen unsere eigenen. Und, wir haben alles was wir brauchen auf dem Rücken. Dies bedeutet ein Rucksackgewicht von bis zu 1/3 Deines Körpergewichts. Daher sind für die Tour vor allem Trittsicherheit und Ausdauer vorausgesetzt.

Der Zweite Teil der Reise besteht aus einer Kanutour auf dem Haakon. Hier ändert sich nicht nur unser Fortbewegungsmittel, sondern auch die Landschaft. Der Haakon fließt durch boreale Nadelwälder. Fichten, Tannen, Lärchen und Kiefern bestimmen nun die Flora. Auf diesem Abschnitt eignet sich der Fluss besonders gut für mehrtägige Kanutouren. Das Wildwasser ist moderat und in weiten Teilen dominieren Seen und langsame Flusspassagen. Unsere Tagesetappen betragen zwischen 10 und 15 km. Auch wenn wir Schwimmwesten tragen, ist es für die Kanutour Vorrausetzung schwimmen zu können. Im Vorfeld der Kanutour werden wir ein Kanutraining absolvieren.

Mehr zur Tour und wie du dich gut vorbereitest erfährst du nach der Anmeldung.


Östersund, Provinz Jämtland, Schweden Östersund, , 831 30, Schweden

Anreise

Die Kosten der Anreise nach Östersund sind nicht im Gesamtpreis inbegriffen.
Solltest Du Fragen zu Anreiseoptionen haben, sind wir Dir gerne behilflich.

Am besten ist die Anreise nach Östersund mit dem Zug über Malmö und Stockholm.
Auf SJ.se findest Du in der Regel günstigere Angebote als über die Deutsche Bahn.
Östersund besitzt ebenfalls einen Flughafen.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.