Seminarwochenende zur Kunstgeschichte im Tessin: Orte der plastischen Kunst

Tessin, Schweiz

Zusammenfassung

Ent-stehen und Ge-sehen im Raum und in der Zeit

Fallbeispiele:
Auguste Rodin (1840-1917) : Die Höllenpforte
Richard Kissling (1848-1919) : Tell-Denkmal
Alberto Giacometti (1901-1966) : Gehen Stehen Gefangen
Max Bill (1908-1994) : Fläche im Raum / Pavillon Skulptur
Niki de Saint Phalle (1930-2002) : Nana
Richard Serra (*1939) : The Matter of Time
El Anatsui (*1944) : Tiled Flower Garden
Richard Long (*1945) : Circle
Rachel Whiteread (*1963) : Embankment
Biel
Münster

Eine Reflexion über Positionen, Gegebenheiten und Zusammenhänge.
Wir fragen nach den Orten, Voraussetzungen und Bedingungen:
wo, womit und wofür plastische Kunst entsteht?
Wer bestimmt was? Wer sind die Ideenträger?
Wer liefert?
Wer konsumiert?

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Kreativurlaub, Bildhauern, Kommunikation
  • Datum:
    Fr, 23.07.2021 - So, 25.07.2021
  • Dauer:
    3 Tage
  • Ort:
    • Schweiz
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Keine Verpflegung
  • Leistungen:
    • In unseren Seminaren werden Sie von fachlich hochqualifizierten Dozenten unterrichtet und begleitet.
    • Im Austausch mit den Seminarteilnehmenden vertiefen Sie das neue Wissen
    • Theoretische Vorlesung in der Gruppe und individuelle Kleingruppenarbeit wechseln sich ab

Unterkunft

Während der Seminare eignet sich als Unterkunft eines der Hotels in der Umgebung. Wir helfen gern bei der Vermittlung! Tipps zur Unterkunft finden sich unter: vallemaggia.ch


Verpflegung

Am Freitag- und Samstagabend werden wir gemeinsam in der Region Essen gehen.
Frühstück und Mittagessen finden in Eigenregie statt, meist im Hotel, wo gewohnt wird.
Kaffee oder Tee können Sie sich im Seminarraum kochen.


Ablauf

Seminarzeiten:
Freitag 17.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 bis 12.00 Uhr


Ort

Mitten in den Tessiner Alpen gibt es seit 1984 die Scuola di Scultura von Peccia. Das professionelle Niveau und das besondere Ambiente, geprägt von der starken und wunderschönen Natur des oberen Maggiatales, bieten optimale Bedingungen in die Welt der bildenden Künste einzutauchen. Mit ihrem reichen Kursangebot erschließt die Bildhauerschule den Teilnehmenden das weite Feld des Gestaltens mit Marmor und anderen Werkstoffen.
Informationen zu den einzelnen Kursinhalten, Dozenten, Unterkunft und Kosten finden Sie online auf unserer Website:
Wir freuen uns, auch Sie persönlich in Peccia begrüssen zu dürfen!


6695 Lavizzara, Schweiz Piano di Peccia, Tessin, 6695, Schweiz

Anreise

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Locarno Bahnhof SBB. Bus "Vallemaggia" bis Bignasco, dort umsteigen ins Postauto bis Haltestelle "Peccia Paese".

Anreise mit dem Auto über Gotthard (A2) / San Bernardino (A3/A13) oder Chiasso (A2) / Ausfahrt: "Bellinzona Sud/Locarno" Richtung Locarno (Hauptstrasse) / Tunnel Locarno / Ausfahrt: "Vallemaggia/ Centovalli / Onsernone" (NICHT Locarno abfahren!) weiter Richtung Vallemaggia (ab Tunnelende noch 40 km bis Peccia)

Aus der Westschweiz und dem Wallis kommend: Simplonroute nach Domodossola / Centovalli / Ponte-Brolla, dann links ins Vallemaggia abbiegen (ab hier 35 km bis Peccia)


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.