Sonnenoase - Lebenskraft gestalten

Bayern, Deutschland

Zusammenfassung

Die Idee der Sonnenoase …
beschreibt einen Ort, der durch den einzelnen schöpferischen Menschen lebt, der für ein größeres
Ganzes eine Idee verwirklicht und ausstrahlt. Dies gibt es schon an mehreren Orten wie in Naone in Italien
(naone.it) oder im Andreashof in Überlingen (lichtyam.de).
Wenn sich dann noch mehrere Menschen treffen und die besten Ideen zu ganzen Idealen werden, entsteht ein
Lebensquell, der Zuversicht verleiht und eine Unabhängigkeit erleben lässt:
Die Unabhängigkeit ist eine schöpferische Kraft, das beste Ideal zu schaffen und es sichtbar zu machen. Diese, der
Urbildekraft entsprechende individuelle Lebenskraft kann niemandem mehr dem Menschen wegnehmen.

Was heisst das für diese Sonnenoase?
Feste Bestandteile für ein miteinander aufbauen und gestalten sind täglich zu bestimmten Zeiten:
- Meditation
- Yogaübungen
- Arbeiten mit ausgewählten Texten
sowie folgende Gestaltungsmöglichkeiten
- im Gartenbereich, Holzarbeiten, Gartenpflege,
handwerkliche Arbeiten
- im Bereich Ernährung, Gemüse fermentieren, u.v.m.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Kochen, Kommunikation, Aktivurlaub, Detox Retreats, Bewusstsein, Seele, Sinne & Geist, Work Life Balance, Natur, Resilienztraining, Meditation, Achtsamkeit, Yoga Retreats, Hatha Yoga, Kreativurlaub
  • Dauer:
    3 Tage
  • Ort:
    • Deutschland
  • Unterkunft:
    • nicht inbegriffen
  • Verpflegung:
    • Halbpension
  • Leistungen:
    • gemeinsames Fermentieren
    • Meditieren
    • therapeutisches Yoga
    • Garten Arbeiten

Unterkunft

In dem Garten zeigt sich eine Blütenvielfalt von den ersten Schneeglöckchen im Februar bis zu den Spätrosen
im November. Die Schachbrettblume und die "Jungfer im Grünen" haben sich von allein angesiedelt.

Wasserlilien und Wollgras blühen am kleinen Teich, der aus einer Vielzahl unterschiedlicher Steingrößen
erschaffen wurde und die Erbauer die Gesetzmäßigkeit gelehrt hat, dass kein Stein zufällig neben dem anderen liegt.
Hier tummeln sich bis Juni Dutzende Bergmolche, die ihre Eier ablegen. Der aufmerksame Beobachter kann so manchen erbitterten Kampf der frisch geschlüpften Winzlinge mit den räuberischen Libellenlarven beobachten, die sich das Gewässer teilen.

Sehenswert ist ein sechseckiges Gewächshaus, an dem ein Wasserfall integriert ist, der ins Innere des Gewächshauses
fließt. Die zentrierende Form kann direkt erlebt werden und wird auch im Wuchs der Gemüsepflanzen sichtbar.

Auch wenn die Vielfalt der Vögel und Tiere die letzten Jahre zurückgegangen ist, kann man doch den Grünspecht beobachten bei seiner gekonnten Schnabeltechnik, um zu seiner Leibspeise aus vielen kleinen Ameisen zu kommen, den melodischen Klang der Mönchsgrasmücke lauschen, junge immer hungrige Kohlmeisen beobachten und ab und zu eine Fuchsfähe mit ihren Jungen zu Gesicht bekommen.


Ablauf

Der Ort …
liegt in einem 1200 qm Grundstück mit einem fast 100 - jährigen ausgebauten und erweiterten Haus im
Schweizer Stil, wie es nur noch wenige in Waldtrudering gibt. Das Haus wurde zwar angebaut, seine äußerliche
Ursprünglichkeit mit dem weitüberdachten Balkon und den mit Lüftlmalerei geschmückten Fensterläden zur Straße
aber belassen.
Die historische Form durch künstlerische Gestaltung im Innenraum und im Garten zu erweitern, begann vor 20 Jahren.
Im Haus wird deshalb der Besucher nicht die Mischung aus moderner Technik, rein praktischer Ausstattung und
dekorativer Liebelei vorfinden. Bei der Gestaltung der Formen wurde Wert gelegt, auch die seelisch/ geistigen
Bedürfnisse des Menschseins zu beachten.
Hier ist der sichtbar gemachte Rhythmus zu nennen, der bei genauerer Forschung einen kosmischen Ursprung hat.
Beispielsweise wurde von einer Lampe ausgehend der weitergeführte Radius am Boden als Basis Maß für einen sich
daraus berechnenden Kegelausschnitt genommen, sowie ein sich abrollender Kreis auf der linken Seite der Holztreppe.
Der aufmerksame Betrachter fühlt sich zu den weiteren Räumen im 1. Stock eingeladen, da sich statt der ´nackten´
begrenzenden Wand eine Gesetzmäßigkeit der Seele auftut.


Ort

Das Haus und der Garten in der Sperberstraße sind zu diesem Ziel täglich ab 10 Uhr geöffnet.
Bitte Anmeldung für halbe oder ganze Tage, für einzelne Yogastunden und Textarbeit oder einer Führung. Ein Aefenthalt zum Regenerieren über mehrere Tage ist sinnvoll

Gern bin ich bei Fragen zu erreichen unter:
Michaela Friedl 089/ 430 42 79
Sperberstrasse 34
81827 München
ebl-institut.de
yoga-in-jedem-alter.de


81827 München, Deutschland München, Bayern, 81827, Deutschland

Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.