Spielerisches Wochenende im Kloster Plankstetten

Bayern, Deutschland

Zusammenfassung

Spielen bringt Menschen zusammen, fördert die Gemeinschaft und verbindet Generationen miteinander. Wir werden uns mit verschiedenen Formen des Spielens auseinandersetzten. Lernen Sie das Spielen als Form der Entspannung kennen, wecken Sie Ihre Neugierde an Altbekanntem und entfalten Sie Ihre Kreativität im Rahmen vorgegebener (Spiel-)Regeln. Wir werden Gesellschaftsspiele spielen, uns in der verspielten Natur bewegen und die Ruhe des Klosters nutzen, um unserer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Kreativurlaub, Auszeit im Kloster, Bewusstsein, Seele, Sinne & Geist, Work Life Balance
  • Dauer:
    3 Tage
  • Ort:
    • Deutschland
  • Unterkunft:
    • Inklusive Übernachtung
  • Verpflegung:
    • Vollpension
  • Leistungen:
    • Klosterleben
    • Vollpension
    • Übernachtung
    • Natur
    • Spiele

Unterkunft

Es kann aus verschiedenen Unterkunftskategorien gewählt werden. Die Preise für die verschiedenen Kategorien (Einzel- oder Doppelzimmer, mit oder ohne eigenem Bad) kann auf der Homepage des Klosters eingesehen werden.


Verpflegung

Bei den Wochenendretreats wird Vollpension angeboten. Bei dem Essen wird aus saisonale, regionale und nachhaltige Küche gesetzt und die Verpflegung stammt zu großen Teilen aus dem eigenen Bio-Betrieb des Klosters.


Ort

Benediktinerabtei Plankstetten ist wegen ihrer 100% ökologischen Ausrichtung auch als das 'grüne' Kloster bekannt. Im Herzen Bayerns bietet Kloster Plankstetten neben der imposanten barocken Klosteranlage auch beeindruckende Natur. Das Kloster gilt als spirituelles Zentrum im Naturpark Altmühltal.


92334 Berching, Deutschland Berching, Bayern, 92334, Deutschland

Anreise

Das Kloster ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Nürnberg oder Regensburg aus zu erreichen. Mit dem Auto kommen Sie über die A9 zum Kloster Plankstetten.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.