Yogaretreat mit Noemi Vogt im Goodtimes Surfcamp

Nord, Portugal

Zusammenfassung

Eine Woche Yoga, gutes Essen, Surfen und Wohnen direkt am Meer!

Noemis Yogaretreat findet in unserem Surfcamp im Norden Portugals statt. Zwischen vitalisierenden und entspannenden Yogasessions erwarten euch der Strand vor der Tür, professionell angeleitete Surfkurse, erstklassige Verpflegung, weitläufige Gärten und freie Zeit, um runter zu kommen.

Unser Camp liegt direkt am Meer und besteht aus drei Häusern, die wir gemeinschaftlich nutzen. Eines dieser Häuser ist für unsere Yogaretreats reserviert. Noemi ist ausgebildete Yogalehrerin und setzt in ihren Einheiten verschiedene Schwerpunktthemen wie "Loslassen" oder "Dankbarkeit" . Sie kombiniert in ihren Stunden gerne dynamische Asanas mit Meditationeinheiten, Liedern, Texten und speziellen Faszienübungen. Zwischen den Yogaeinheiten könnt ihr Surfen gehen, Ausflüge in die Region unternehmen oder einfach in unseren Gärten oder am Strand entspannen und die Ruhe genießen.

Verpflegt werdet ihr von unseren beiden Köchen, die euch auch kulinarisch einen einzigartigen Urlaub ermöglichen werden und unser engagiertes Team sorgt in familiärer Atmosphäre dafür, dass ihr eine Woche Wohlfühlzeit habt und die Selee baumeln lassen könnt.

Schaut für weitere Details zum Camp, dem Ablauf und der Verpflegung gerne auf unserer Seite vorbei.

Das Retreat im Überblick

  • Art:
    Yoga Retreats, Surfen, Achtsamkeit, Aktivurlaub, Meditation Retreat, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Faszientraining, Detox Retreats
  • Datum:
    Sa, 26.06.2021 - Sa, 03.07.2021
  • Dauer:
    7 Tage
  • Ort:
    • Portugal
  • Unterkunft:
    • Inklusive Übernachtung
  • Verpflegung:
    • Vollpension
  • Leistungen:
    • 8 Yogaeinheiten (5x morgens und 3x nachmittags )
    • Meditationen im Rahmen der Yogaeinheiten
    • Ein kleiner Workshop zum Thema Meditation und Achtsamkeit
    • 7 Übernachtungen in schönen, gepflegten Doppelzimmern. Einzelzimmerbelegung gegen Aufpreis auf Anfrage möglich
    • 7x Frühstück, 6x Lunch, 5x Abendessen mit drei Gängen (angepasst an das Yogaprogramm)
    • Material: Matten, Gurte, Klötze & Decken werden gestellt
    • Yogaraum mit Blick aufs Meer in unserem umgestalteten Yogahaus
    • 1x Surf-Schnupperkurs inklusive, weitere Kurstage bei Interesse buchbar
    • Nutzung aller Angebote unseres Surfcamps inkl. eines gemeinsamen Ausflugs in die Region
    • Materialmiete für Fortgeschrittene: Boards und Neo für 15,-€ / Tag oder 50,- € / Woche
    • Kaffee, Tee und Snacks stehen den ganzen Tag zur Verfügung
    • Basketball, Tischtennis, Sauna und andere Sportmöglichkeiten im Garten

Unterkunft

Unser Camp liegt direkt am Meer und besteht aus drei freistehenden Häusern, die von einem großen Garten umgeben sind und die wir gemeinschaftlich nutzen. Eines dieser Häuser ist für unsere Yogaretreats reserviert. Die Wohnzimmer und Gärten sind vielseitig eingerichtet und es gibt auch noch weitere Sportmöglichkeiten. Doppelzimmer können gegen einen Aufpreis auch als Einzelzimmer gebucht werden. Darüber hinaus gibt es eine Suite, ein freistehendes Gebäude mit eigenem Bad und Badewanne.

Die Yogaeinheiten finden je nach Wetter, Tageszeit und Wünschen der Gruppe entweder draußen auf einer Plattform neben den Felsen direkt am Meer, in einer unserer Gärten oder in unserem gemütlichen Yogaraum mit Meeresblick statt.

Auch zwischen den Surf- und Yogasessions wollen wir auf unserem Gelände für einen besonderen Urlaub sorgen. Eine Feuerstelle, diverse Außensofas und Himmelbetten, eine große Sportplattform sowie eine Sauna laden zum Relaxen im Freien, für sich sein oder zum Sporttreiben ein. Viele unserer Möbel bauen wir selbst und richten die Häuser jährlich neu ein.


Verpflegung

Die Verpflegung in unserem Camp wird zu den Highlights eures Urlaubs zählen. Unsere beiden Köche kümmern sich um Frühstück, Lunch und Abendessen und achten auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche, regionale und vielseitige Ernährung. Alle Mahlzeiten können auf Wunsch an eure Ernährungsvorlieben oder mögliche Unverträglichkeiten angepasst werden.

Der Tag im Goodtimes Surfcamp startet mit einem umfangreichen Frühstück, das ihr euch am Buffet selbst zusammenstellen und am Frühstückstisch, auf der Terrasse oder an einem unserer schönen Sonnenplätze im Garten zu euch nehmen könnt. Ihr habt die Möglichkeit zwischen süßen und herzhaften Varianten zu wählen, die zum Teil von frisch zubereiteten Köstlichkeiten aus der Küche ergänzt werden. Mittags gibt es ein variierendes Lunchbuffet und zwischen den Mahlzeiten habt ihr immer die Möglichkeit euch mit kleinen Snacks, Obst oder Getränken zu versorgen.
Unser Abendessen wird in der Regel bei tollem Meerblick im Garten serviert und besteht immer aus drei Gängen: einer Suppe oder einem Salat als Vorspeise, einem Hauptgang und einer Dessertkreation. Beim gemeinsamen geselligen Essen mit Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer lässt sich der Tag entspannt ausklingen.

Die Verpflegung im Goodtimes Surfcamp besteht aus 7x Frühstück, 6x Lunch und 5x Abendessen - für die beiden essensfreien Abende haben wir natürlich die passenden Insider-Tipps für euch, damit ihr auch die einheimische Küche ein wenig kennenlernen könnt.


Ablauf

OPEN HEARTS, WILD SOULS & PEACEFUL MINDS

In unserer ersten Session möchten wir uns kennelernen und als Gruppe zusammenwachsen. Neben dem Campprogramm werden wir uns in unserem Retreat jeden Tag einem neuen Thema widmen, das sich wunderbar auf den Alltag übertragen lässt. Jede Einheit beginnt mit einer Meditation und/oder sanften Atemübung, gefolgt von einer zum Tagesthema passenden Yogaeinheit. Als Beispiel steht an einem Tag unser Herz & die Liebe zu uns Selbst und Anderen im Fokus! Durch herzöffnende Asanas, werden wir uns auf emotionaler Ebene in mehr Selbstliebe, Akzeptanz und Mitgefühl üben. Auf körperlicher Ebene öffnen und dehnen wir unsere frontale Faszienlinie und wirken somit der nach vorne gebeugten Haltung und dem vielen Sitzen entgegen.

Morgens starten wir mit kraftvolleren und aktivierenden Vinyasa oder Hatha Flow Sequenzen, die uns gemeinsam voller Energie in den Tag starten lassen.

Zum Nachmittag wird es etwas ruhiger und wir verbinden die Ruhe des klassischen Hatha Yoga mit leichter Dynamik. Mit Pranayamas, Mudras und Mantras kommen wir bei uns selbst an und lassen den Tag entspannt ausklingen.

Wir werden gemeinsam Lachen, Schwitzen, Entspannen, Energie tanken, in uns horchen und all unseren Emotionen, die durch die Praxis aufkommen, Raum geben da zu sein.

An diesem wunderschönen Fleck mit Blick aufs Meer, möchte ich gemeinsam mit euch unseren Geist zur Ruhe kommen lassen, neue Energie tanken und uns von der Natur, dem Miteinander und der täglichen Praxis inspirieren lassen.

Über das Yogaretreat hinaus besteht das Programm des Goodtimes Camps aus Surfen, offenen Yogastunden für alle, Ausflügen und kleinen gemeinsamen Events, wie zum Beispiel ein Lagerfeuer. Ihr habt zwischen euren festen Yogaeinheiten und den Essenszeiten die Möglichkeit euren Tag ganz frei zu gestalten. Zu Beginn der Woche gibt es einen Schnupper-Surfkurs, für alle, die diesen Wassersport einmal ausprobieren möchten. Wer dann Lust auf mehr hat, kann während der Woche weitere Kurse buchen oder selbstständig unser Surfmaterial nutzen und ins Wasser hüpfen. Das selbe gilt für unser Yoga-Material, das euch auch neben den Einheiten immer zur Verfügung steht.

Wer Lust hat kann außerdem die Region erkunden gehen, am Strand spazieren oder in der Sierra D'arga wandern gehen, einen regionalen Markt besuchen oder einen Tagesausflug in die malerische Stadt Porto machen.


Ort

Das Goodtimes Surfcamp befindet sich in Nordportugal am Rande des Dorfes Gelfa. Der Strand ist nur wenige Schritte entfernt und vor dem Camp liegt ein altes Fort, das mit einer Holzplatform zu Yogasessions am Meer einläd.

Hinter unserem Camp erstrecken sich die Berge der Sierra D'arga ins Hinterland, die sich für einen Ausflug lohnen und die berühmte Hafenstadt Porto liegt nur eine Stunde Fahrzeit südlich von uns.


4910-011 Caminha, Portugal Gelfa, Nord, 4910-012, Portugal

Anreise

Unser Camp funktioniert nach einem festen Wochenrhythmus, immer samstags ist im Goodtimes Surfcamp Anreise. Falls ihr gerne einen Tag früher an- oder später abreisen möchtet, organisieren wir euch gerne ein Zimmer in einem kleinen Hotel um die Ecke. Den Urlaub mit einer Übernachtung in Porto zu beginnen, können wir ebenfalls sehr empfehlen.

Der nächstgelegene Flughafen, Porto (OPO), ist der größte Flughafen in Nordportugal und wird von zahlreichen Airlines angeflogen. Der Flughafen ist ca. 80km von unserem Camp entfernt, alternativ kommen noch Vigo mit ebenfalls 80km und Santiago de Compostela mit 150km Entfernung in Frage. Vom Flughafen Porto aus bieten wir mehrmals am Tag einen Flughafentransfer an, das ist die unkomplizierteste Möglichkeit, um zu uns ins Camp zu kommen.
Mit einen Mietwagen könnt ihr unser Camp natürlich noch schneller und flexibler erreichen. So habt ihr außerdem die Möglichkeit während eures Urlaubs die schöne Region selbstständig und unkompliziert zu entdecken. Da die Preise für einen Mietwagen unter Umständen sehr günstig sein können, lohnt es sich ein Angebot einzuholen.
Außerdem gibt es auch die Möglichkeit mit dem Zug aus Porto in den Nachbarort Ancora zu fahren.
Bitte gebt uns Bescheid, für welche Anreisevariante ihr euch entscheidet, damit wir uns darauf einstellen und eure Ankunft ein wenig planen können. Falls hier noch Fragen offen sind, meldet euch im Vorfeld bei uns, wir helfen gerne weiter.


Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.