FAQ - Häufige Fragen und Antworten

Was ist Retreat Urlaub?

Antwort

Retreat Urlaub ist eine Plattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die interessantesten Auszeiten im Bereich Yoga, Detox, Kreativität und Sport zu vereinen und auf einer Plattform schön und übersichtlich darzustellen.

Wir selber hatten das Problem, dass es zwar sehr viele spannende Anbieter gibt - aber man diese zumeist nicht gut findet. Daher bündeln wir die Angebote und schaffen mit einer schönen und leicht nutzbaren Oberfläche genau die Webseite, die wir selber immer haben wollten.

Seit weit über 4 Jahren bieten wir unseren Anbietern damit eine Plattform um die eigenen Angebote einer großen Anzahl an Menschen im deutschsprachigen Raum zu präsentieren. Wir versuchen dabei immer die neuesten Technologien zu nutzen - so dass unsere Anbieter sich auf ihre Inhalte und Retreats konzentrieren können und trotzdem von den neuen Möglichkeiten profitieren. So haben wir bereits vor 4 Jahren unsere Webseite so gebaut, dass sie perfekt auf jedem Smartphone anzuschauen ist. Heute nutzen wir nicht nur diverse Social Media Kanäle, sondern konzentrieren uns gerade darauf die Revolution in Sachen Sprachassistenten (Alexa, Siri, Google Assistant, …) mitzugehen und dort mit unseren Anbietern gemeinsam präsent zu sein.

Wer steht hinter Retreat Urlaub?

Antwort

Wir sind Fabian & Alex und selber total begeistert von unterschiedlichen Retreats und Auszeiten - vor allem, wenn sie unterschiedliche Themen bündeln und zusammenführen, wie z.B. Yoga & Surf Retreats. Wir haben also die Plattform auch für uns gebaut, damit wir nicht mehr Stunden im Internet umher irren müssen um die wirklich spannenden Auszeiten zu finden. Jetzt können wir bei Retreat Urlaub einfach das Thema, den Monat und/oder den Ort eingeben und bekommen viele unterschiedliche Angebote direkt angezeigt. Also genau das, was wir immer wollten!

Wie funktioniert Retreat Urlaub?

Antwort

Wir versuchen es unseren Anbietern immer so einfach wie möglich zu machen sich an Retreat Urlaub zu beteiligen. Hier daher mal kurz die wichtigsten Infos:

Registrieren kannst Du Dich direkt hier auf der Seite.

Du kannst dann Deine Angebote eigenständig einstellen - schließlich weißt Du am besten, was es interessantes über Dein Retreat zu sagen gibt

Du kannst so viele Angebot live stellen, wie Du möchtest - das ist komplett kostenfrei für Dich

Wenn einer unserer Besucher über unsere Webseite eine Anfrage stellt, dann leiten wir alle Infos direkt an Dich weiter. Du kannst mit dem Interessenten dann alle offenen Fragen und das Vertragliche klären

Wenn es zu einer Buchung kommt, stellen wir Dir für unsere Aufwände und unsere eigenen Werbekosten eine Provision in Rechnung

Du hast durch uns also nur Kosten, wenn Du auch selber etwas verdienst

Das ist das simple Prinzip und seit vielen Jahren das Erfolgsmodell von Retreat Urlaub.

Wie stelle ich meine Angebote ein?

Antwort

Das geht ganz einfach: Logge Dich auf Retreat Urlaub ein (oben rechts findest Du den roten Button "Partner-Login"). Du kommst dann auf Deine Übersicht. Dort siehst Du auch den Punkt "Eintrag erstellen". Einfach hier klicken und Du wirst zu einem Formular geleitet, wo Du alle relevanten Informationen eintragen kannst. Am Ende kannst Du Dein Angebote entweder als "Entwurf" oder als fertigen "Eintrag" speichern. Wenn Du es als Entwurf speicherst, dann kannst Du Dein Angebot später in Ruhe nachbearbeiten und dann live stellen.

Wie schreibt man ein Angebot, das die Leute interessiert?

Antwort

Wir haben über die Jahre die 5 wichtigsten Punkte herauskristallisiert, die darüber entscheiden, ob man viele Anfragen bekommen oder nicht:
1.) Erstelle Texte, die speziell für unsere Plattform gemacht sind
Immer wieder sehen wir, wie Leute einfach nur ihren Flyer oder ihre eigenen Webseiten-Texte direkt kopieren. Wir verstehen, wieso man sich die Arbeit der Texterstellung sparen will. Aber wenn man viele Anfragen möchte, dann sollte man sich die Zeit nehmen und für unsere einzelnen Formular-Bereiche auch wirklich etwas relevantes und interessantes schreiben. Dies ist der wichtigste Punkt überhaupt! 2.) Stelle Dein Angebot frühzeitig ein
Unser System funktioniert am besten, wenn man sein Retreat bereits 4-6 Monate vor Beginn einträgt und uns somit genug Zeit gibt diese Informationen zu streuen. Diese zeitliche Komponente können wir nicht oft genug herausstellen. Unser Tipp: Mach Dir frühzeitig Gedanken, welche Retreata Du im kommenden Jahr durchführen willst.
3.) Das erste Bild muss besonders ansprechend sein.
Unsere Nutzer sehen auf einer Übersicht viele verschiedene Vorschaubilder. Zumeist filtern sie sehr genau nach bestimmten Vorgaben (Thema, Ort und Zeit), aber auch dann bleiben immernoch viele verschiedene Retreats übrig. Das erste Bild ist deswegen wichtig um als interessant wahrgenommen und angeklickt zu werden. Nimm hier ein schönes Bild und keinen langweiligen Flyer oder ähnliches.
4.) Stelle Deine Leistungen und Inhalte klar heraus
Das klingt vielleicht zu simpel - aber Du glaubst nicht, wie viele Rückfragen die Anbieter erhalten, weil die Leistungen nicht klar formuliert sind. Versuche Dich in den Interessenten zu versetzen: Kann das man das ohne besonderes Wissen verstehen, was passieren wird und was ich für den Preis genau erhalte? Wenn nicht, dann schärfe Deine Texte und die enthaltenen Leistungen. Unser Tipp: Wir haben extra eine Rubkrik Leistungen eingeführt. Hier kannst Du nochmal stichpunktartig darlegen, was alles dabei ist - und auch, was der Interessent noch an Extra (optional) dazubuchen kann. Diese Übersicht hilft gerade, wenn man sich erstmal einen groben Überblick verschaffen möchte.
5.) Was macht Dein Angebot so besonders?
Das ist die Königsdisziplin. Wenn Du alle obigen Punkte beachtet hast, kannst Du Dich hieran wagen. Versuche zu erklären, wieso Dein Retreat anders ist. Was macht es aus? Was ist die Besonderheit? Wieso sollten eigentlich alle sofort dieses Retreat buchen? Was gibt mir der Aufenthalt bei Dir?

Mit diesen Tipps und Tricks kann eigentlich nichts mehr schief gehen und wir werden probieren Dir so viele Anfragen wie möglich zu bescheren. Gutes Gelingen!

Was darf man in einem Angebot nicht schreiben?

Antwort

Um die Einheitlichkeit der Angebote zu gewährleisten und es unseren Nutzern so einfach wie möglich zu machen, dürfen folgende Informationen NICHT im Angebot erscheinen: Telefonnumer, Homepage/Webseite/URL oder E-Mail Adressen. Kontaktdaten z.B. zur Unterkunft können dem Interessenten nach der Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Entwurf und Live bei einem Angebot?

Antwort

Du kannst jedes Deiner Angebote zuerst als Entwurf speichern. Das bedeutet, dass Du das Angebot editieren kannst, aber es ist noch nicht live auf der Webseite zu sehen für unsere Besucher. Das ist z.B. hilfreich um ein Angebot erstmal anzulegen und später anzupassen. Oder auch, wenn Du ein Angebot aktuell nicht bewerben willst - aber es später wieder auf der Webseite präsentieren möchtest. Auch dann kannst Du ein Angebot jederzeit wieder in den “Entwurf”-Modus zurückstellen.

Was passiert, wenn das Angebot nicht mehr aktuell ist?

Antwort

Angebote, die quasi ganzjährig buchbar sind, bleiben immer online auf Retreat Urlaub. Wenn Du ein Angebot für einen bestimmten Termin einstellst, dann checkt unser System für Dich jeden Tag, ob der erste Tag Deines Retreats bereits angelaufen ist. An diesem Tag wird Dein Angebot zurück in den Modus “Entwurf” gestellt und ist somit für unsere Besucher nicht mehr sichtbar und auch nicht mehr buchbar. Dadurch haben wir stets nur aktuelle Angebote auf der Plattform. Wenn Dein Angebot mehrere Termin umfasst, dann wird das Angebot erst dann auf Entwurf gestellt, wenn der letzte(!) Termin angelaufen ist.

Könnt ihr mein Angebot für mich einstellen?

Antwort

Das würden wir sehr gerne tun, aber es hat sich als nicht handhabbar erwiesen. Bei der großen Anzahl an Angeboten auf der Seite und den vielen Änderungen, die täglich vorgenommen werden, ist das schlicht nicht möglich für uns. Wir machen es Dir aber so einfach wie nur möglich: Es gibt ein ganz simples und übersichtliches Formular, wo Du alle Infos eintragen kannst. Im Normalfall kommt jeder damit gut zurecht.

Ich bekomme eine Fehlermeldung bei der Eingabe meines Angebots - was soll ich tun?

Antwort

Hier und da kann es mal zu einem Fehler kommen. Was genau der Fehler ist, wird Dir oben in rot angezeigt. So kannst die jeweilige Info leicht ausbessern und nochmal abspeichern.

Die häufigsten Probleme sind diese hier:

1.) Es dauert ewig bis das Angebot gespeichert wird und die Seite ändert sich nicht mehr
→ Das liegt meistens daran, dass Du versuchst sehr viele große Bilder auf einmal hochzuladen. In diesem Fall kann es sein, dass Dein Interprovider diese großen Mengen nicht so schnell verarbeiten kann.
Probiere beim ersten Anlegen Deines Angebots immer nur ein Bild hochzuladen. Wenn es einmal gespeichert ist, kannst Du es beliebig oft ändern und mehr Bilder hochladen - aber dann sind alle anderen Infos schonmal gespeichert.

2.) Es wird keine GoogleMaps Karte angezeigt oder ein falscher Ort wird angezeigt oder das Angebot wird in einem falschen Bundesland oder Land angezeigt
→ Dort, wo Du Deine Adresse eingeben kannst, benutzen wir Google Maps. Probiere einmal nur den Ort und die Straße einzugeben und warte eine Sekunde: Dann wird Google Dir einen passenden Eintrag vorschlagen. Wähle ihn aus und speichere Dein Angebot. Dann sollte alles richtig sein.

Was passiert, wenn ein Interessent eine Anfrage stellt?

Antwort

Wenn einer unserer Besucher über unsere Webseite eine Anfrage für Dein Angebot stellt, dann leiten wir alle Infos direkt an Dich weiter. Du erhälst die Infos an jene E-Mail Adresse, die in Deinem Profil hinterlegt ist (das ist übrigens auch immer die Adresse, mit der Du Dich in unserem System anmelden kannst). Du kannst Dich dann mit dem Interessenten in Verbidung setzen und alle noch offenen Fragen sowie das Vertragliche mit ihm klären. Der Vertrag kommt dann direkt zwischen Dir und dem Interessenten zustande. Das ist für alle Seiten der einfachste Weg.

Muss ich irgendwas zu den Anfragen beachten oder etwas zurückmelden?

Antwort

Um einen Überblick über die Reaktionen auf Anfragen zu haben und die Plattform nach und nach für Dic optimieren zu können, benötigen wir von Dir eine Rückmeldung, ob eine Anfrage erfolgreich war oder nicht. Du kannst die Rückmeldung direkt im System unter dem Punkt “Buchungsanfragen” hinterlegen. Wenn es zu einer Buchung kam, dann kannst Du hier auch gleich den Gesamtbetrag der Buchung eingeben, aus diesem rechnen wir dann die Provision aus und schicken Dir eine Provisionsrechnung zu.
Bitte beachte: Die zeitnahen Rückmeldungen Deinerseits sind verpflichtend.

Wie hoch ist die Provision wenn es zu einer erfolgreichen Buchung kommt?

Antwort

Um die Plattform betreiben zu können und vor allem um auf unterschiedlichen Kanälen effektiv Werbung für Deine Angebote schalten zu können, nehmen wir eine Provision von 20% auf den Gesamtbuchungsbetrag bei erfolgreichen Buchungen, die über unsere Plattform eingeleitet wurden. Daneben hast Du keinerlei versteckte Kosten. Das bedeutet: Du zahlst nur etwas, wenn Du auch etwas durch uns verdienst. Das klingt fair, oder?

Was passiert mit der Provision, wenn die Buchung nachträglich doch nicht zustande kommt?

Antwort

Grundsätzlich wollen wir Angebote präsentieren, die auch wirklich durchgeführt werden. Das ist für unsere Besucher sehr wichtig. Denke immer daran: Auf der anderen Seite ist jemand, der sich vielleicht schon Urlaub genommen hat und einen Flug oder eine Bahnreise gebucht hat. Sollte es aber doch einmal durch den Interessenten oder durch Dich als Anbieter zu einer Stornierung des Retreats kommen, dann erstatten wir auch die gesamte Provision zurück. So hast Du an dieser Stelle also kein Risiko.
Darüber hinaus kommen wir Dir soweit wie möglich entgegen: Eine Provisionsrechnung wird erst am 1. Tage des Retreats ausgelöst. Du hast also genug Zeit um das Geld vom Interessenten einzusammeln, bevor wir Dir etwas in Rechnung stellen.

Auf welchen Plattformen bewerbt ihr mein Angebot?

Antwort

Wir probieren immer wieder neue und unterschiedliche Formen der Werbung aus. Von daher können wir das so explizit nicht sagen. Grundsätzlich sind wir aber auf unterschiedlichen Social Media Plattformen unterwegs und versuchen die Angebote gerade verstärkt im Bereich Sprachassistenten (Alexa, Siri, Google Assistant) zu platzieren. Auf jeden Fall kannst Du Dir sicher sein, dass wir immer dort sind, wo wir für Deine Angebote die meisten Interessenten finden!

Ich kann mich nicht anmelden / Angeblich benutze ich eine unbekannte E-Mail Adresse, was soll ich tun?

Antwort

Grundsätzlich ist Dein Account immer mit der E-Mail Adresse verknüpft, die Du in Deinem Profil hinterlegt hast. Manchmal ist es so, dass sich jemand mit einer E-Mail Adresse registriert und später im Profil eine andere E-Mail Adresse hinterlegt. Dann gilt diese E-Mail Adresse auch für eine danach folgende Anmeldung auf unserer Seite.
Bitte beachte: An die im Profil hinterlegte E-Mail Adresse schicken wir auch die Anfragen der Interessenten!

Ich kenne mein Passwort leider nicht mehr.

Antwort

Du kannst Dein Passwort jederzeit zurücksetzen lassen und Dir ein neues Passwort geben. Folge einfach diesem Link und trage dort Deine im Profil hinterlegte E-Mail Adresse ein. Du erhälst dann von uns eine E-Mail von uns mit der Du Dir ein neues Passwort einrichten kannst. Checke bitte im Zweifel auch Deinen SPAM Ordner, wenn die E-Mail nicht ankommt.

Ich habe keine Bestätigungs-Email nach der Registrierung erhalten

Antwort

Manchmal landen unsere E-Mails für die Registrierung leider im SPAM-Ordner Deines E-Mail Accounts. Schaue bitte zuerst dort einmal nach, ob Du sie findest. Ansonsten würden wir Dich bitten, Dich einmal direkt bei uns zu melden. Wir helfen Dir dann einfach direkt weiter.

Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem! Einfach Email eintragen und immer die neuesten Angebote bequem ins Postfach bekommen.