Regenerationstage am Gardasee - mit Yoga, Meditation und Wandern

Riva, Italien
Alle Bilder ansehen

Zusammenfassung

Inmitten einer wunderschönen mediterranen Berg-und Seenlandschaft, mit abwechslungsreichen Wanderungen, in Verbindung mit neuen inhaltlichen Anregungen aus dem Yoga, begleitet von Körper-, Atem- und Besinnungsübungen können die Urlaubstage zu einem körperlichen und seelischen Aufbau – zu einem vertieften persönlichen Erlebnis – und einer umfassenden Regeneration führen.

Jeder weiss und hat es sicher auch schon erlebt, dass für einen gesundheitlichen Aufbau im Sinne einer Regeneration, sei es körperlicher oder seelischer Art, die eigene Aktivität der Schlüssel ist !

Bei einer morgendlichen Yogapraxis lernen wir eine erste schöne und bewusst gestaltete Körperaktivität kennen. Innerhalb der Übungspraxis wird sehr viel Wert auf die Auseinandersetzung mit den Bedeutungsinhalten der Übungen gelegt. Die Arbeit mit einfachen bis anspruchsvolleren Körper- und Atemübungen aus dem Yoga eröffnet eine Freude am Bewegungsleben und ermöglicht eine differenzierte Körperwahrnehmung und damit eine gezielte Körperdurchgestaltung. Zudem wird ein Sinn für einen freien Atem und ein freies geordnetes Bewusstsein geschaffen, die in der Yogapraxis grundlegend geschult werden. Insgesamt eröffnen sich mit der Übungspraxis und ihren Inhalten neue Möglichkeiten und Ideen für eine gesundheitsfördernde und sinnorientierte Lebensgestaltung.

Auf unseren Wandertouren sind wir mit offenen und wachen Sinnen unterwegs. Die Gardaseeregion mit ihren Naturschönheiten und herrlichen Ausblicken lädt uns ein, durch gezielte Naturbetrachtungen die Sinne, das Bewusstsein und die Umgebung neu zu beleben. Wir entdecken sowohl beim Wandern direkt als auch bei den Betrachtungsübungen die Kraft und den Wert einer bewusst geführten Aufmerksamkeit. Gerade das bewusste Innehalten und inhaltliche Beobachten schenken eine vorzügliche Ordnung und Ruhe im Bewusstsein. Dies ermöglicht zudem eine tiefere Wahrnehmung, Beziehung und Empfindung zu den verschiedenen Naturphänomenen.

Wie könnte man besser regenerieren und die Sinne neu beleben?

„Am nördlichen Gardasee erwartet uns ein – mediterranes Klima – heilsame Licht-und Luftverhältnisse – Olivenhaine und Weinberge – eindrucksvolle Bergkulissen – blumengeschmückte Bergrücken – typisch italienische Dörfer – uvm.

Wir sind körperlich und seelisch aktiv mit – täglichen Yogaeinheiten, abwechslungsreichen Wandertouren, Naturbetrachtungen unterwegs und Seelenübungen am Abend – eine Grundlage zur Regeneration!

Ziele wie der Tennosee, Monte Stivo, Monte Baldo und Gardasee sind zwar fester Bestandteil, dennoch kann jeder seine Teilnahme individuell mitgestalten.

Eine vollwertige, regionale, biologische Küche und eine eindrucksvolle Architektur im Seminarhaus begleiten unseren Aufenthalt und fördern einen Sinn für eine bewusste Ernährungsgestaltung und eine belebende Baukunst.“

Geleitet werden die Regenerationstage von Simone Stoll – Heilpraktikerin, Yoga- und Atemtherapeutin, Natur- und Bergwanderführerin. Seit 20 Jahren in eigener Praxis tätig u.a. mit dem Schwerpunkt Bewegung, Atemarbeit, Prävention, Entspannung, Erschöpfung, Stressbewältigung, Regeneration und Lebensgestaltung.

Das Retreat im Überblick

Die wichtigsten Fakten kurz und knapp:

Art
Yoga Retreats, Wellness Yoga, Atemtechniken, Entspannung, Bewusstsein, Seele, Sinne & Geist, Selbstfindung, Work Life Balance, Integrale Medizin, Resilienztraining, Achtsamkeit, Meditation, Natur, Wandern, Trekking, Wellness, Detox Retreats, Aktivurlaub
Dauer
8 Tage
Ort
Riva, Italien
Unterkunft
Inklusive Übernachtung
Verpflegung
Halbpension
Leistungen

Geprüfte Bergwanderführerin und Yogalehrerin - tägliche Wandertouren

Alle ausgeschriebenen Bergbahnen, Transfers etc. - 3x Privat-PKW-Nutzung

6x Yogapraxis und Freie Atemschule - täglich 2 Stunden (Anfänger und Fortgeschrittene))

7x Abendbesinnung – Seelenübungen - Meditation (60-90 min

7 x Übernachtung im Seminarhaus mit Etagendusche im Doppelzimmer

5x Halbpension und 2x Übernachtung mit Frühstück (2x Abendessen auswärts)

Unterkunft

Das Seminarhaus liegt in einem kleinen Dorf ca. 10km oberhalb von Riva. Es ist mit viel Mühe und Gedanken aus Idealen von vielen Menschen erbaut worden. Die Zimmer sind alle individuell und entsprechend harmonisch zu den Architekturgedanken eingerichtet. Es steht uns ein sehr schöner Yoga- und Meditationsraum zur Verfügung. Desweiteren gibt es im Haus eine sehr gut ausgestattete Bibliothek, vorwiegend mit spiritueller Literatur. Dort kann man sich zum Eigenstudium aufhalten oder auch die dort vorhandenen Bücher und Literatur vor Ort lesen. Auch für Gespräche und weitere Anliegen kann die Bibliothek genutzt werden.

Einzelzimmerzuschlag: 105€ für 7 Nächte
Leider muss ich aus rechtlichen Gründen die Kosten so aufteilen - bei Fragen bitte Kontakt aufnehmen !

Eine eindrucksvolle Architektur im Seminarhaus begleitet unseren Aufenthalt und fördert einen Sinn für eine Baukunst, die den Menschen direkt im Seelenleben anspricht und vor allem das Empfindungsleben durch die Formen und Farben beleben kann.

Bei weiteren Fragen zur Unterkunft kommen sie gerne auf mich zu

Verpflegung

Eine vollwertige, vegetarische und biologische Ernährung begleitet die Tage.
Die Ernährung wird für die Tage ebenfalls als ein bewusster Teil mit einbezogen. Durch die hervorragende Kochkunst vor Ort können nicht nur neue Ideen für Rezepte gesammelt werden, sondern insgesamt ganz neue, sinnesfreudige und heilsame Gedanken zur Ernährung kennen gelernt werden.

Zweimal werden wir außerhalb essen, dies ist im Preis NICHT mit inbegriffen !
Unterwegs besteht meistens die Möglichkeit einzukehren.

Ablauf

Geplanter Ablauf der Tour

Tag 1 - Ankunft - Yogaeinheit - Abendessen
Begrüßung im Seminarhaus in Tenno um 16 Uhr. Einführungsgespräch zum Kennenlernen und Wochenausblick. Erste Yogaeinheit und gemeinsames gemütliches Abendessen um 18 Uhr.
Abendeinheit - Kleine Textarbeit mit anschließender Abend-Meditation

Tag 2 - Morgeneinheit Yoga – Wanderung zum Tennosee
Nach einem reichhaltigen Frühstück mit selbstgebackenem Brot beginnen wir den Tag mit einer intensiven Yogapraxis. Gegen Mittag steigen wir auf zum Rifugio San Pietro, wo wir mit einem herrlichen Blick auf den Gardasee beschenkt werden. Hier kehren wir ein und machen uns anschließend auf den Weg zum Tenno See. Auf unserer Tour kommen wir durch das einzigartige mittelalterliche Künstlerdorf Canale mit seinen gepflegten Steinhäusern, Rundbögen, engen Treppen und verwinkelten Gassen. Kurz danach erreichen wir den Tennosee mit seiner faszinierenden türkisgrünen Farbe, die er seinem hohen Kalkgehalt zu verdanken hat. Hier haben wir Zeit, ein ausgiebiges Bad zu nehmen. Am frühen Abend machen wir uns auf den Rückweg und runden den Tag nach dem Abendessen mit einer Besinnungsübung ab.
3 h – 600 m rauf / 600 m runter - 9 km

Tag 3 - Wandertag Monte Stivo
Der Monte Stivo weitet den Blick über 360° und über den gesamten Gardasee. Die exponierte Lage in einer Höhe von 2.059 m ist einzigartig. Ein kurzer Transfer bringt uns nach St. Barbara auf 1.250 m. Ein abwechslungsreicher, blumengeschmückter Wanderweg führt uns auf dem Bergrücken bis zum Gipfel. Von hier reichen die Tiefblicke ins Sarcatal, Etschtal und auf die umliegenden gewaltigen Gebirgsketten. Kurz unterhalb des Gipfels befindet sich das Rifugio P. Machetti, in der wir unsere wohlverdiente Mittagsrast verbringen. Gemütlich erreichen wir von der Hütte in ca. 2 Stunden den Parkplatz. Die Übungen werden heute harmonisch unterwegs auf unserer Tour miteinfließen. Im Seminarhaus erwartet uns wieder ein leckeres Abendessen.
4,5 h - 1.050 m rauf / 1.050 m runter - 11 km

Tag 4 -Morgeneinheit Yoga – Panoramaweg oberhalb des Gardasees – Riva
Nach einer intensiven Yogapraxis am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Torbole direkt am Ufer des Gardasees. Von hier beginnt ein herrlicher Panoramaweg mit fantastischen Ausblicken auf den Gardasee. An diesem Tag haben wir viel Zeit und Raum und können das bezaubernde Lichtspiel der Gegend und die mediterranen Naturphänomene beobachten. Am Nachmittag gibt es dann genügend Zeit, um ein kühles Bad im Gardasee zu nehmen und das schöne, typisch italienische Örtchen Riva zu erkunden.
4 h - 250 m rauf / 250 m runter - 9 km

Tag 5 - Freier Tag – oder Ausflug auf die Hochebene Fiave mit Yoga
Der heutige Tag kann entweder ganz individuell genutzt oder am Angebot teilgenommen werden. Du kannst nach einer Yogaeinheit am Morgen zu einem Ausflug auf die Hochebene von Fiave mitkommen oder heute ganz individuell Deinen Tag gestalten und die Gegend erkunden.

Tag 6 - Wandertag – Monte Baldo – Höhenweg
Ein absolutes Highlight bietet die heutige Gratwanderung auf dem Rücken des Monte Baldo. Ein kurzer Transfer bringt uns nach dem Frühstück zum wunderschönen Örtchen Malcesine. Wir gelangen mit der spektakulären Drehseilbahn auf 1.760 m. Von der Bergstation geht es stetig auf dem Rücken des Monte Baldo Richtung Süden. Auf dem gesamten Weg wird uns ein unvergessliches Panorama begleiten. Zum Mittag kehren wir im urigen Rifugio Telegrafo ein. Von dort erreichen wir in einer Stunde die renovierte Bahn mit ihren kultigen Steh-Gondeln, die uns den Abstieg erleichtert. Von der Talstation bringt uns ein Taxi zurück nach Malcesine. Es bleibt genügend Zeit, das mittelalterliche Örtchen, die Burg und den Hafen zu erkunden und den Tag ausklingen zu lassen.
5 h – 900 m rauf / 800 m runter – 12 km

Tag 7 - Morgeneinheit mit Yoga – Panoramaweg nach Arco
Nach der Yogaeinheit am Morgen geht es direkt vom Haus los. Entspannt lassen wir die Woche ausklingen auf einem herrlichen Panoramaweg von Tenno nach Arco. Ausblicke auf den Gardasee und das Sarcatal begleiten uns. Heute führt uns unser Weg durch Olivenhaine und Weinreben - typisch für das Sarcatal. Über den Olivengarten bei Laghel mit Blick auf die Burg erreichen wir das kleine italienische Örtchen Arco. Wir haben Zeit, die Gardasee-Region noch einmal in Ruhe wahrzunehmen und mit all ihren Schönheiten zu erleben. Für den Rückweg nehmen wir entweder ein Taxi oder wer möchte, kann noch einmal gemütlich durch die Olivenhaine zu Fuß zurück nach Tenno gehen.
4 h – 400 m rauf / 400 runter – 16 km (oder 8 km)

Tag 8 - Verabschiedung und Heimreise

Gut gekräftigt nach einem letzten Frühstück und einer kurzen Yogaeinheit begeben wir uns entspannt auf die individuelle Heimreise.

Anreise

Mit Bekanntgabe der Kontaktdaten können auch Fahrgemeinschaften organsiert werden.

Es besteht die Möglichkeit mit dem Zug und Bus anzureisen. Zug bis Rovereto und von dort mit dem Bus bis Riva. Von hier kann ein Abholservice für 5€ organsiert werden.

, 38066 Riva, Trentino-Südtirol, Italien

Stornierungsbedingungen

Kostenlose Stornierung

Volle Rückerstattung für Stornierungen, wenn das Check-in-Datum noch mindestens 40 Tage in der Zukunft liegt.

Teilweise Rückerstattung

50% Rückerstattung für Stornierungen, die mindestens 10 Tage vor dem Check-in erfolgen.

Eine Teilweise Rückerstattung kann auch bis zu 50% unter 10 Tagen möglich sein, wenn sich ein Ersatzteilnehmer findet.

Termine

ab 1.075 € / 8 Tage

Anfrage senden

ab 1.075 € / 8 Tage

Du musst noch nichts bezahlen.

Preisgarantie

Dieses Retreat wird auf keiner anderen Plattform billiger angeboten.